Wichtige Dokumente


Elternbrief

Schulbuchliste 18/19

Zuspätkommen

Vertretungsplan

Lehrersprechstunden

Krankheit & Fernbleiben



Anmeldung neues Schuljahr

Lage & Anfahrt

Anfahrtsplan

Meteomedia
Standort Pfrimmtalschule

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Klimaschutzatlas


Startseite
Aktuelles
Schulleben
Über Uns
Profil
BNE
Termine
Elterninfo
Elternbrief
MINT-Profil
Stundentafel
Hausordnung
Vertretungsplan
Schulsozialarbeit
Schulelternbeirat
Schülervertretung
Berufsorientierung
Ganztagsschule
Förderverein
Ruanda-AG
Ferienplan
Speiseplan
Pressespiegel
Anfahrt
Impressum


Unsere Kooperationspartner:







Logo VRD-Stiftung














Förderverein Pfrimmtal-Realschule plus e.V.

Informationen zur finanziellen Förderung von Klassenausflügen:

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen - bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kita, Hort und Schule, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen. Das neue Bildungspaket der Bundesregierung unterstützt gezielt 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche, deren Eltern leistungsberechtigt nach dem Sozialgesetzbuch SGB II sind (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld) .

Es gibt 2 Wege der Förderung für Klassenfahrten. Beide Wege kommen aus der Topf „Leistungen für Bildung und Teilhabe“ und sind, je nach Art der Elterneinkünfte, unterschiedlich zu stellen. Grundvoraussetzung für die Förderung ist, dass die Ausflüge den schulrechtlichen Bestimmungen entsprechen.


Die Eltern beziehen Leistungen des Jobcenters / der Arbeitsagentur (ALG I oder ALG II) :

Der Förderantrag ist beim Jobcenter zu stellen. Dies kann bereits mit einem Anruf (Tel. 06241/906555) erledigt werden. Die entsprechenden Antragsunterlagen werden dann zugesandt. Ebenso kann das beiliegende Antragsformular „Antrag-Ausflug_Bildungspaket.pdf“ verwendet werden oder der Antrag unter dem Link http://jobcenter-worms.de/cms/front_content.php?idcat=40 heruntergeladen werden. Der ausgefüllte Antrag ist beim örtlichen Jobcenter Worms, Schönauer Str. 2, 67547 Worms, abzugeben. Das Geld wird dann zweckgebunden direkt an die Schule bzw. den zuständigen Lehrer/Lehrerin überwiesen!


Die Eltern beziehen KEINE Leistungen des Jobcenters / der Arbeitsagentur, erhalten jedoch andere Leitungen nach dem Sozialgesetzbuch :

Eltern, die kein Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe erhalten, jedoch andere Leistungen (z.B. Erwerbsminderungsrente, Wohngeld, Kinderzuschlag, Eingliederungshilfe, Pflegegeld etc.) sind ebenfalls förderberechtigt! Gleiches gilt für Eltern, die nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) gefördert werden! Mit gleichen Antragsformular „Antrag-Ausflug_Bildungspaket.pdf“ kann die Förderung beantragt werden, allerdings muss dieser Antrag dann bei der Stadt Worms, 5.08 Sozial- und Familienbüro, Marktplatz 2, 67547 Worms, abgegeben werden. Ansprechpartnerin ist hier Frau Eppler, Tel. 06241/853-5818, Fax 853-5899, Email sofam@worms.de .
Dieser Antrag und weitere Fördermöglichkeiten können auch von der Homepage der Stadt Worms herunterladen werden: http://www.worms.de/de/rathaus/buergerservice/dienstleistung.php?id=1009

In den Anträgen wird von den „Leistungen nach SGB XII“ gesprochen. Die genauere Definition hierzu kann Wikipedia unter folgendem Link entnommen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Zw%C3%B6lftes_Buch_Sozialgesetzbuch

Leistungen nach dem AsylbLG können hier nachgelesen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Asylbewerberleistungsgesetz


Unsere Bitte als Förderverein der Pfrimmtal-RS+ an die Eltern:

Liebe Eltern, wir bitten Sie, nutzen Sie die oben genannten Chancen und beantragen Sie die finanzielle Förderung der Ausflüge für ihr Kind! Ihr Kind hat einen Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Klassenausflügen jeglicher Art!!!

Sollte eine Finanzierung über oben genannte Wege nicht oder nicht vollständig möglich sein, so kann der Ausflug gegebenenfalls freiwillig vom Förderverein unterstützt werden. Wir wollen, dass ihr Kind sich in der Schule und im Klassenverband wohlfühlt und nicht aus finanziellen Gründen die Ausflüge des Klassenverbandes nicht mitmachen kann!!!

Als Förderverein haben wir dann nur eine Bitte: Wenn Sie (noch) nicht Mitglied des Fördervereins sind, sollten Sie spätestens mit einem Antrag auf Förderung des Klassenausflugs durch den Förderverein Mitglied in diesem sein bzw. werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12 € / Jahr (also 1 € im Monat!). Entsprechende Mitgliedsanträge erhalten Sie beim Sekretariat der Schule (Frau Marz) oder über den jeweiligen Klassenlehrer. Ebenso kann der Mitgliedsantrag unter diesem Link von der Homepage der Schule heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie unter http://www.pfrimmtalschule.de/foerderverein.html.

Liebe Eltern, Sie haben gegebenenfalls noch weitere Möglichkeiten der Förderung: Unabhängig von einem Klassenausflug gibt es für einkommensschwache Familien / Eltern mit Kindern über das Kindergeld hinaus noch den KINDERZUSCHLAG. Dies ist sozusagen ein 2. Kindergeld! Haben Sie diesen schon beantragt? Nein? Hier finden Sie die entsprechenden Informationen und Antragsformulare:
 https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/FamilieundKinder/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI718501

Sie kommen mit den Anträgen nicht klar? Fragen Sie Freunde, Familie, Nachbarn oder direkt beim Amt um die entsprechende Unterstützung! Die Mitarbeiter der Ämter sind verpflichtet Sie bei der Bearbeitung der Anträge zu unterstützen!
Nutzen Sie die Ihnen zustehenden Leistungen!!!

Der Förderverein der Pfrimmtal-Realschule PLUS


Aktualität zuletzt überprüft am 10.05.2018